07.JPG

Starenweg 20,

06485 Quedlinburg/OT Gernrode

E-Mail sekgern@t-online.de

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.   Albert Einstein

Herzlich Willkommen

 

auf der Internetseite der Gemeinschaftsschule Hagenberg Gernrode.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und bieten Ihnen einen Einblick in die Arbeit und das Lernen an unserer Schule. Wir stellen Ihnen unser Leitbild vor und informieren Sie über Profile, Projekte, Termine und Neuigkeiten.

Adresse

Starenweg 20,

06485 Quedlinburg/OT Gernrode

E-Mail sekgern@t-online.de

Tel 039485-520

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag (an Schultagen):
7:15 Uhr bis 11:30 Uhr

Aktuelles

Liebe Eltern,


mit dem Erlass der 15.SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung durch die
Landesregierung ergeben sich wiederum Änderungen für den täglichen Ablauf in den
Schulen. Diese sind ab Montag, dem 29. November 2021, anzuwenden.


Tägliche Testungen:
Auch die Schüler müssen den Nachweis erbringen, dass sie geimpft, genesen oder
getestet sind. Die Schule darf den Status geimpft oder genesen erfassen. Alle
anderen Schüler müssen durch Selbsttest unter Aufsicht der Schule oder mittels
eines gültigen Testzertifikats täglich ein negatives Testergebnis nachweisen. Die
bestehenden Regeln zur Befreiung von der Testpflicht bleiben davon unberührt.


Befreiung von der Präsenzpflicht:
Die Schulpflicht wird weiterhin regelhaft durch den Schulbesuch in der Schule
erfüllt. Alle SchülerInnen können durch die Erziehungsberechtigten von der
Präsenzbeschulung schriftlich abgemeldet werden. Bei geteiltem Sorgerecht bedarf
es der einvernehmlichen Erklärung der Erziehungsberechtigten. Mit dieser
Maßnahme sollen vor allem Personen geschützt werden, die zu Risikogruppen
gehören oder die mit Personen in einem Hausstand leben, die zu Risikogruppen
gehören. Die Abmeldung muss durch Belange des Infektionsschutzes begründet
sein.
Ein etwaiges Ab- und Anmelden für einzelne Wochentage kommt nicht in
Betracht. Abmeldung erfolgt wöchentlich. Die Kinder und Jugendlichen verbringen
dann die Lernzeit zu Hause. Einen Anspruch auf Beschulung der SchülerInnen durch
Lehrkräfte gibt es jedoch nicht. Das ist in der angespannten Situation von den
Schulen nicht zu leisten. Wie im vergangenen Schuljahr erhalten die SchülerInnen
Aufgaben zur häuslichen Bearbeitung (Hausaufgaben).
Über die Vorgehensweise bei der Übermittlung der Aufgaben werden Sie zu Beginn
der nächsten Woche informiert. Dazu sind noch Absprachen im Kollegium
erforderlich.
Zu angekündigten Leistungserhebungen (Klassenarbeiten, Leistungskontrollen)
müssen die SchülerInnen in der Schule erscheinen.


Vorgezogene Weihnachtsferien: Der letzte Schultag im Kalenderjahr 2021 ist der
Freitag, der 17. Dezember 2021. Die Verlängerung der Ferien soll dazu beitragen,
die Infektionsketten durch eine längere Reduzierung der Kontakte zu brechen.


Ich wünsche Ihnen allen trotz der widrigen Umstände eine besinnliche
Vorweihnachtszeit und frohe Weihnachten.


Mit freundlichen Grüßen

Ch. Drača
Schulleiterin

Werte Eltern,

Die Landesregierung hat in dieser Woche die 7. Verordnung zur Änderung der 14. SARS-CoV- Eindämmungsverordnung beschlossen.

Für den Schulbereich bringt diese Verordnung Neuerungen mit sich, die ab dem 15. November 2021 wie folgt anzuwenden sind:

Die Testfrequenz für die laufende Testung der Schülerinnen und Schüler und des Personals wird auf drei Mal in der Woche erhöht.

Allen vollständig Geimpften und Genesenen, die direkt in den Schulbetrieb eingebunden sind, wird empfohlen, an den turnusmäßigen Testungen teilzunehmen.

Wenn in einer Klasse oder Lerngruppe ein positiver Selbsttest durch einen PCR-Test bestätigt wird, werden alle Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klasse oder Lerngruppe sowie das dort eingesetzte Personal an den kommenden 5 Schultagen täglich getestet.

Zudem besteht in dieser Zeit im Schulgebäude und im Unterricht durchgängig die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

In der Schule positiv getestete Personen erhalten von dort eine entsprechende Bescheinigung, mit der eine zeitnahe PCR-Testung gewährleistet wird.

Die Gesundheitsämter beauflagen nur noch die oder den positiv Getesteten und Personen, die im selben Haushalt leben, mit einer Quarantäne.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler und das eingesetzte Personal der btroffenen Klasse oder Lerngruppe verbleiben im Präsenzunterricht.

(Auszug aus dem Brief an die Schulleiterinnen und Schulleiter der Schulen in Sachsen-Anhalt)

1597951374105,mehrsprachigkeit-100__v-16

Die notwendige Selbstauskunft steht hier zum Download zur Verfügung.

schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

kann hier heruntergeladen werden.